Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Vergünstigungen, Zuschüsse und Polnische Investitionszone

PrintMailRate-it

Zuschüsse ermöglichen es Unternehmen verschiedener Branchen und Größe, sich zu entwickeln. Die Hauptquelle für die Beschaffung einer solchen Finanzierung sind EU-Mittel. Zum großen Teil werden sie über Programme gewährt, die von den EU-Ländern eigenständig verwaltet werden. In einigen Fällen verfügt die Europäische Kommission über die Fonds direkt, indem sie z.B. Zuschüsse gewährt oder öffentliche Aufträge vergibt.


Bleiben Sie über aktuelle Programme, Wettbewerbe und Zuschüsse auf dem Laufenden. Hier finden Sie alle relevanten Informationen zur Beantragung von Fördermitteln sowohl aus europäischen als auch sonstigen Quellen.

​14.03.2024

Es startet die Annahme von Anträgen auf Bezuschussung von Investitionen in Energieeinsparung, EE sowie die Erzeugung von Biomethan und Biogas »

Ein weiteres Mal wurde der Zeitplan für die Aufforderung zur Einreichung von Anträgen im Rahmen des Programms „Europäische Fonds für Infrastruktur, Klima und Umwelt (FEnIKS) 2021–2027“ aktualisiert.

​7.02.2024

Beihilfe für die energieintensive Industrie im Zusammenhang mit den Preisen für Erdgas und Strom im Jahr 2023 – neue Annahme von Anträgen »

Vom 1. bis zum 15. Februar können Unternehmen aus Branchen, die vom Preisanstieg besonders betroffen sind, erneut eine Beihilfe aus dem Förderprogramm der Regierung beantragen.

​1.02.2024

Neue Fristen für die Annahme von Anträgen im Rahmen des FEnIKS-Programms »

Seit dem 26. Januar 2024 gilt ein erneut aktualisierter Zeitplan für die Annahme von Anträgen im Rahmen des Programms „Europäische Fonds für Infrastruktur, Klima und Umwelt 2021 bis 2027" (FEnIKS).

​14.12.2023

Anträge aus dem FENIKS-Programm – neue Fristen für die Annahme von Anträgen »

Am 29. November 2023 wurde der Zeitplan für die Annahme von Anträgen im Rahmen des Programms "Europäische Fonds für Infrastruktur, Klima und Umwelt 2021-2027" (FEnIKS) erneut aktualisiert.

​10.11.2023

Vergünstigung für Expansion »

Seit 2022 gibt es in Polen die sog. Vergünstigung für Expansion, von der Einkommen- und Körperschaftsteuerpflichtige profitieren können, die Maßnahmen zur Steigerung der Umsatzerlöse ergreifen.

​2.11.2023

Verlängerung der Frist für die Einreichung von Anträgen auf Bezuschussung von F+E-Projekten aus dem Programm FENG – Pfad SMART »

Anträge auf Bezuschussung von kleinen, mittleren und Großunternehmen können bis zum 15. November 2023 bis 16.00 Uhr eingereicht werden.

​30.10.2023

Beihilfe für energieintensive Industrien in Zusammenhang mit den Preisen für Erdgas und Strom »

Am 25. Oktober 2023 wurde eine weitere Förderrunde für energieintensive Unternehmen angekündigt. Die Anträge werden vom 25. Oktober bis zum 8. November 2023 angenommen.

5.10.2023

Aktualisierung der Termine für die Entgegennahme von Anträgen auf Förderung aus dem Programm „Europäische Fonds für Infrastruktur, Klima und Umwelt (FEnIKS) 2021-2027“ »

Seit dem 28. September d.J. gelten neue Termine für die Entgegennahme von Anträgen auf Förderung aus dem Programm FEnIKS.

​25.09.2023

Vergütung für Urlaubs- bzw. Krankheitszeit im Kontext der F+E-Vergünstigung »

Am 30. August 2023 hat das Oberverwaltungsgericht ein weiteres für die Steuerpflichtigen günstiges Urteil zur Ermittlung der Arbeitnehmerkosten, die bei der F+E-Vergünstigung berücksichtigt werden, erlassen.
​4.09.2023

Annahme von Anträgen auf Förderung aus dem Programm „Innovationen für die Umwelt“ »

Vom 1. September bis zum 31. Oktober 2023 können beim Nationalen Fonds für Umweltschutz und Wasserwirtschaft Anträge auf Förderung in der 1. Etappe, die sog. Projektkarten im Rahmen des Prioritätsprogramms „Innovationen für die Umwelt", eingereicht werden.

​31.08.2023

Zuschüsse für Investitionen von Großunternehmen in Robotisierung und Digitalisierung – Verlängerung der Frist für die Antragstellung »

Bis zum 30. November 2023 können im Rahmen eines ausgeschriebenen Wettbewerbs im Rahmen des Nationalen Aufbau- und Resilienzplans (KPO) nicht rückzahlbare Zuschüsse für Vorhaben i.Z.m. Robotisierung, künstlicher Intelligenz und Digitalisierung beantragt werden.

​30.08.2023

Annahme von Anträgen auf Gewährung von Darlehen zu Präferenzbedingungen für energieintensive Unternehmen »

Bis zum 22. Dezember 2023 bzw. bis zur Erschöpfung der Mittel zu einem früheren Zeitpunkt können Förderanträge im Rahmen des Prioritätsprogramms des Nationalen Fonds für Umweltschutz und Wasserwirtschaft "Förderung für die energieintensive Industrie" eingereicht werden.

​24.08.2023

Förderung von Wasserstoffinvestitionen »

In Kürze beginnt die Annahme von Anträgen auf Förderung aus dem Programm „Wasserstoffwirtschaft".

​24.08.2023

Zuschüsse aus dem Nationalen Aufbau- und Resilienzplan für Investitionen von Großunternehmen in Robotisierung und Digitalisierung »

Bis zum 30. November 2023 kann man im Rahmen eines ausgeschriebenen Wettbewerbs nicht rückzahlbare Zuschüsse aus dem KPO für Vorhaben beantragen, die mit Robotisierung, künstlicher Intelligenz und Digitalisierung verbunden sind.
​​22.08.2023

Anträge auf die Fördermittel für Kleinst-, kleine und mittelständische Unternehmen aus den östlichen Regionen für Automatisierung und Robotik werden angenommen »

Die Polska Agencja Rozwoju Przedsiębiorczości hat begonnen, Anträge für den Wettbewerb „Automatisierung und Robotik bei Kleinst-, kleinen und mittelständischen Unternehmen", der aus dem Europäischen Fonds für Ostpolen finanziert wird, anzunehmen.

​17.08.2023

Wiederaufnahme des Ausgleichsprogramms für energieintensive Unternehmen »

Das Ziel des neuen Programms „Beihilfe für energieintensive Industrie im Zusammenhang mit den Preisen für Erdgas und Strom im Jahr 2023 “ ist es, die negativen Folgen des Anstiegs der Preise für Erdgas und Strom für Unternehmen aus der Förderbranche und der industriellen Verarbeitungsbranche abzufedern.

11.07.2023

Vergabe von Regierungszuschüssen nach neuen Grundsätzen »

Mit Beschluss des Ministerrates vom 5. Juni 2023 wurde das „Programm zur Förderung von Investitionen mit Schlüsselbedeutung für die polnische Wirtschaft für die Jahre 2011-2023" neu gefasst.

​6.07.2023

Programm FENG – Verlängerung der Fristen für die Einreichung von Anträgen auf Bezuschussung von F+E-Projekten und für die Einführung von Innovationen »

Laut den neuesten Informationen wurden die Fristen für die Einreichung von Anträgen auf Bezuschussung von Maßnahmen zur Entwicklung neuer Produkte und Technologien im landesweiten polnischen Programm FENG, Pfad SMART, verlängert.

​4.07.2023

Zuschüsse und Darlehen für EE in der Landwirtschaft »

Der Nationale Fonds für Umweltschutz und Wasserwirtschaft hat die Annahme von Anträgen im Rahmen des neuen Förderprogramms "Energie für den ländlichen Raum" angekündigt.

​14.06.2023

Das FENG-Programm – laufende Annahmen von Anträgen auf Finanzierung »

Den aktuellen Zeitplan der wichtigsten Annahmen der Anträge für Unternehmen im Rahmen des FENG-Programms finden Sie auf unserer Webseite.

​12.04.2023

Neuer Zeitplan für die Aufforderung zur Einreichung von Anträgen auf Förderung aus dem Programm FEnIKS 2021-2027 »

Am 31. März 2023 wurde der Zeitplan für die Aufforderung zur Einreichung von Anträgen im Rahmen des Programms „Europäische Fonds für Infrastruktur, Klima und Umwelt (FEnIKS) 2021-2027" aktualisiert.

​11.04.2023

Änderungen im Zeitplan für die Antragsannahme im Rahmen des FENG-Programms »

Am 29. März 2023 wurde der Zeitplan für die Antragsannahme im Rahmen des Programms Europäische Fonds für Moderne Wirtschaft (FENG) 2021–2027 aktualisiert.

​27.03.2023

Ankündigung der Annahme von Anträgen auf Bezuschussung aus dem Programm "Europäische Fonds für Ostpolen 2021-2027" »

Das Programm "Europäische Fonds für Ostpolen 2021-2027" ist die Fortsetzung der Förderung der östlichen Woiwodschaften, die deren Entwicklung beschleunigen soll.

​16.03.2023

Darlehen mit einem Zuschuss zur Nutzung innovativer, umweltfreundlicher Technologien »

Bis zum 31. März 2023 können Unternehmer im Rahmen des Programms Innowacje dla Środowiska (Innovationen für die Umwelt) vereinfachte Anträge auf Bezuschussung stellen.

​28.02.2023

Änderung der Fördergebietskarte für die Jahre 2022–2027 für Polen »

Am 16. Februar 2023 hat die Europäische Kommission die Änderung der Fördergebietskarte für Polen für den Zeitraum vom 16. Februar 2023 bis zum 31. Dezember 2027 genehmigt.

​17.02.2023

Unterstützung für energieintensive Sektoren im Zusammenhang mit dem plötzlichen Anstieg der Preise für Erdgas und Strom im Jahr 2022 »

Bis zum 22. Februar 2023 können die Anträge auf nicht rückzahlbare Beihilfe im Rahmen des Regierungsprogramms „Unterstützung für energieintensive Sektoren im Zusammenhang mit dem plötzlichen Anstieg der Preise für Erdgas und Strom im Jahr 2022" gestellt werden.
​14.02.2023

Ankündigung der Annahme von Anträgen auf Bezuschussung der Entwicklung und Einführung innovativer Lösungen

Vom 21. Februar bis zum 12. April 2023 können Unternehmen Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für Moderne Wirtschaft [poln. Abkürzung FENG] im Rahmen des Wettbewerbs „Scieżka SMART" beantragen. 

​31.01.2023

Zuschüsse für F+E für Unternehmen aus der Woiwodschaft Mazowieckie »

Am 31. Januar 2023 beginnt die Annahme von Anträgen im Rahmen des Regionalen Operationellen Programms der Woiwodschaft Mazowieckie für nicht genutzte EU-Mittel für die Jahre 2014-2020. 

​26.01.2023

Der Zeitplan für die Annahme der Anträge auf Fördermittel aus dem Programm „EU-Fonds für Moderne Wirtschaft“ im Jahr 2023 wurde veröffentlicht »

Das lang erwartete Hauptprogramm zur Finanzierung der Tätigkeit von Unternehmen aus den EU-Fördermitteln für die Jahre 2021-2027 wurde endlich veröffentlicht.

​9.01.2023

Bezuschussung von Innovationen im Sektor der Kleinst-, kleinen und mittleren Unternehmen in den Woiwodschaften Mazowieckie und Łódzkie »

Die Kleinst-, kleinen und mittleren Unternehmen, die in den Woiwodschaften Mazowieckie und Łódzkie tätig sind, können noch im Januar Finanzmittel aus den nicht in Anspruch genommenen EU-Fonds für die Jahre 2014 bis 2020 beantragen.

5.01.2023

Die neue Verordnung über die Befreiung von der Körperschaftsteuer in der Polnischen Investitionszone »

Am 1. Januar 2023 ist die Verordnung über die staatliche Beihilfe für einige Unternehmen zwecks Durchführung neuer Investitionen (PIZ-Verordnung) in Kraft getreten.

​5.01.2023

Präferenzdarlehen mit einer Prämie für energieintensive Unternehmen »

Bis zum 30. April 2023 können Anträge auf Präferenzdarlehen im Rahmen des Prioritätsprogramms Energieintensive Industrie – EE eingereicht werden.

​3.11.2022

Robotisierungszuschüsse für kleine und mittlere Unternehmen der Möbelbranche

Vom 8. November bis zum 6. Dezember 2022 können Anträge auf Förderung im Rahmen des Pilotprogramms „Robogrant – Unterstützung zur Entwicklung der polnischen Möbelindustrie" gestellt werden. Mehr »

26.10.2022

Zuschüsse für Kleinst-, kleine und mittlere Unternehmen aus der Branche der Verarbeitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse

Bis zum 18. November 2022 können Anträge auf Bezuschussung von Investitionen in Infrastruktur für die Verarbeitung oder Inverkehrbringung von Erzeugnissen aus Landwirtschaft, Fischfang oder Aquakulturen gestellt werden. Mehr »

​18.10.2022

Annahme von Anträgen auf Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten zu digitaler Innovation

Vom 19. Oktober bis zum 4. November 2022 können Anträge auf Förderung im Rahmen des Operationellen Programms Intelligente Entwicklung 2014-2021 eingereicht werden: Fast Track – Digitale Innovation. Mehr »

​4.10.2022

EU-Fonds für Moderne Wirtschaft 2021-2027

Am 27. September 2022 hat die Europäische Kommission eines der wichtigsten und am meisten erwarteten Förderprogramme für Unternehmen in Polen, d.h. die Europäischen Fonds für Moderne Wirtschaft 2021-2027 (poln. FENG), endgültig genehmigt. Mehr »
​19.09.2022

 

Fast 109 Millionen Euro für polnische Unternehmer, die von den Brexit-Auswirkungen betroffen sind

Seit dem Brexit sind Unternehmen mit neuen Hindernissen beim Handel, dem grenzüberschreitenden Austausch und dem freien Verkehr von Personen, Dienstleistungen und Kapital zwischen der Europäischen Union (EU) und dem Vereinigten Königreich (UK) konfrontiert. Mehr »

​9.09.2022

Unterstützung für Unternehmer, die von den Folgen des Brexits betroffen sind

Im Zusammenhang mit den negativen Folgen des Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union für Unternehmer wurde Polen ein Förderbetrag i.H.v. 173.633.261 Euro aus der Reserve für die Anpassung an den Brexit gewährt. Mehr »

31.08.2022​

Der KPO wartet auf Freigabe

Der Aufbau- und Resilienzplan Polens [poln. Krajowy Plan Odbudowy i Zwiększania Odporności (KPO)], der mit EU-Mitteln wichtige Investitionen und Reformen in Polen finanzieren soll, wurde nach wie vor nicht freigegeben. Mehr »

Finanzierung von Investitionen in den Umweltschutz

Nach wie vor warten wir auf die Auszahlung der Fördermittel aus den EU-Strukturfonds für die Jahre 2021-2027. Mehr » 

Neue Landkarte der Regionalbeihilfe für die Jahre 2022–2027

Im April 2021 hat die Europäische Kommission die „Leitlinien für Regionalbeihilfe für die Jahre 2022-2027" angenommen. Mehr »

Fördermittel für Unternehmen

EU-Fonds für Polen aus dem neuen EU-Haushalt für 2021–2027 werden ca. 76 Mrd. Euro betragen und sollen in dem laufenden Jahr 2022 ausgezahlt werden. Mehr » 

Stellen Entschädigungen Einnahmen aus der Zonentätigkeit dar?

Einkünfte aus einer Gewerbetätigkeit, die in einer Sonderwirtschaftszone in Polen ("SWZ") aufgrund einer Genehmigung ausgeübt wird, sind gemäß Art. 17 Abs. 1 Pkt. 34 KStG-PL von der Steuer befreit. Mehr »
 

Kontakt

Contact Person Picture

Magdalena Skurowska

Expertin für Investitionsfragen

Anfrage senden

Profil

Contact Person Picture

Magdalena Szwarc

Tax adviser (Polen)

Senior Associate

Anfrage senden

Profil

Deutschland Weltweit Search Menu