Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Ein wichtiger Termin naht. Wenn Sie ihn verpassen, wird es keinen billigeren Strom geben

PrintMailRate-it

​​​​Jakub Plebański

18. November 2022


Bis zum November 2022 sollen Kleinst-, kleine und mittlere Unternehmen sowie andere berechtigten Rechtsträger bei ihrem Stromlieferant eine Erklärung einreichen, um die Höchstpreise für Strom im Rahmen des von der Regierung angebotenen Solidaritätsschutzschilds in Anspruch nehmen zu können.

Abgabe einer Erklärung


Unternehmer, die die Höchstpreise für Strom in Anspruch nehmen möchten, sind verpflichtet, gegenüber einem Unternehmer, der Stromhandel betreibt, eine Erklärung abzugeben. Dieses Dokument muss u.a. folgende Informationen enthalten:

  • Auskunft, dass die Bedingungen für die Einstufung des betreffenden Unternehmens als berechtigter Abnehmer erfüllt sind;
  • zusätzliche Angaben (darunter die Schätzung desjenigen Teils von Strom, der für Zwecke verwendet wird, die zur Inanspruchnahme des Höchstpreises berechtigen).

Die Erklärung ist in Schriftform (auf Papier oder elektronisch) bis zum 30. November 2022 abzugeben. Wird die Erklärung später eingereicht, so wird der Höchstpreis erst in dem auf die Abgabe der Erklärung folgenden Monat angewandt. Das Muster dieser Erklärung wurde durch eine Verordnung, die im polnischen Gesetzblatt veröffentlicht wurde, festgelegt. 

Sollten Sie Fragen zum Einfrieren der Strompreise haben, so stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt

Contact Person Picture

Jakub Plebański

Anfrage senden

​​

Deutschland Weltweit Search Menu