Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Verordnung über Referenzpreise - EE-Auktionen im Jahre 2020

PrintMailRate-it

 

Jakub Plebański
6 Mai. 2020


Angesichts der Zweifel von Investoren, ob die  COVID-19-Epidemie Einfluss auf die Organisation der EE-Auktionen im Jahre 2020 hat, ist die gestern veröffentlichte Verordnung über Referenzpreise eine deutliches Beruhigungssignal.


Die am 4. Mai veröffentlichte Verordnung des Klimaministers über die 2020 geltenden Referenzpreise auf Auktionen ermöglicht es dem Präsidenten der Energieregulierungsbehörde, die diesjährigen EE-Auktionen bekannt zu geben. In der Verordnung wurden die Höchstpreise festgelegt, die Investoren anbieten können, die planen,  bei der Erzeugung von Energie aus EE in den einzelnen Technologien das Auktionssystem zu nutzen. Die o.g. Verordnung ist ein deutliches Signal, dass die polnische Regierung nicht vom Weg der Investition in die Entwicklung Erneuerbarer Energien abweicht, obwohl sie beträchtliche Mittel für die Bekämpfung der Folgen der Corona-Epidemie einsetzen muss. 


Referenzpreise für die wichtigsten Technologien


Aus der Verordnung geht hervor, dass Investoren, die in dem Auktionskorb für Windkraft- und Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von über 1 MW Angebote für Onshore-Windparks abgeben, maximal 250 PLN/MWh werden bieten können, und für Investoren, die im selben Auktionskorb Angebote für Photovoltaikanlagen abgeben, beträgt die Obergrenze bei Geboten 340 PLN/MWh. Bei Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von bis zu 1 MW sind die Referenzpreise von 385 PLN/MWh im Vorjahr auf 360 PLN/MWh gesunken. Bei der Technologie der Verbrennung von Biogas aus zwei Quellen – Landwirtschaft und Abwässer – sind die Referenzpreise im Vergleich zu 2019 gestiegen. Ein Preisanstieg ist ebenfalls bei Energie aus Wasserkraftwerken und verschiedenen Arten von Anlagen zur Verbrennung von Abfällen und Biomasse zu verzeichnen.


Das Auktionssystem ist das führende System zur Förderung von Erneuerbaren Energien in Polen, und seine Weiterentwicklung bringt nicht nur den Investoren Vorteile, sondern führt auch dazu, dass Polen sich politisch an der Umsetzung des strategischen Programms der EU „Europäischer Grüner Deal" beteiligt.

Die Juristen von Rödl & Partner haben sich auf rechtliche Fragen im Zusammenhang mit Erneuerbaren Energien und dem Recht der Erneuerbaren Energien spezialisiert und erbringen einschlägige Beratungsleistungen. 


Sollten Sie an der Nutzung des Fördersystems der EE-Auktionen interessiert sein, so setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Kontakt

Contact Person Picture

Piotr Mrowiec

Attorney at law (Polen)

Associate Partner

+48 58 582 65 81
+48 602 380 192

Anfrage senden

Deutschland Weltweit Search Menu