Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



CRBR – Pflicht zur Anmeldung des wirtschaftlich Berechtigten

PrintMailRate-it

 

Joanna Lech, Karolina Sieraczek

26. Januar 2022

English version below

 

Nachfolgend finden Sie eine Liste der Rechtsträger, die – sofern sie beim Landesgerichtsregister (KRS) vor dem 31. Oktober 2021 eingetragen wurden – verpflichtet sind, den wirtschaftlich Berechtigten beim Zentralen Register der Wirtschaftlich Berechtigten (poln. Abk. CRBR) bis zum 31. Januar 2022 anzumelden. Im Einzelnen sind dies:

  • Partnergesellschaften;
  • Stiftungen;
  • Vereinigungen, die in das Landesgerichtsregister einzutragen sind;
  • Europäische wirtschaftliche Interessenvereinigungen;
  • Europäische Gesellschaften;
  • Genossenschaften;
  • Europäische Genossenschaften;
  • Trusts, deren Treuhänder oder Personen in gleichwertigen Positionen:
     - ihren Wohn- oder Geschäftssitz auf dem Territorium der Republik Polen haben oder
     - Wirtschaftsbeziehungen aufnehmen oder Immobilien auf dem Territorium der Republik Polen im Namen des oder für den Trust erwerben.

Die o.g. Rechtsträger, die im KRS nach dem 30. Oktober 2021 eingetragen wurden, und Trusts, die eine der Voraussetzungen für die obligatorische Anmeldung beim CRBR nach dem 30. Oktober 2021 erfüllen, sind verpflichtet, wirtschaftliche Berechtigte bei CRBR spätestens innerhalb von 7 Tagen nach Eintragung im KRS bzw. nach Erfüllung der Voraussetzung für Trusts anzumelden.
 
Im ersten Schritt ist der wirtschaftliche Berechtigte zu ermitteln, und anschließend die Anmeldung vorzunehmen.
 
Für die Nichterfüllung der Pflicht zur Anmeldung bzw. Aktualisierung der Informationen beim CRBR droht eine Geldstrafe bis zu 1 Mio. PLN.
 
Haben Sie Fragen zu den Pflichten i.Z.m. dem CRBR, so setzen Sie sich bitte mit unseren Experten in Verbindung.

 

 

 

 

English version


 

Obligation to register the ultimate beneficial owner with the UBO Register

Below you will find the list of entities which – if they were entered in the National Court Register before 31 October 2021 – are obliged to register their ultimate beneficial owner with the UBO Register (in Polish: CRBR) by 31 January 2022:

  • professional partnerships;
  • foundations;
  • associations subject to the entry in the National Court Register;
  • European Economic Interest Groupings;
  • European companies;
  • co-operatives;
  • European cooperative societies;
  • trusts whose trustees or persons in equivalent positions:
         - are resident or have their registered office in Poland or
         - establish business relationships or purchase real property in Poland for or on behalf of the trust.

Those of the above-listed entities which were entered in the National Court Register after 30 October 2021 and trusts which meet one of the conditions resulting in the obligation to notify the UBO Register after 30 October 2021 must register their ultimate beneficial owners with the UBO Register within maximum 7 days of entry in the National Court Register or meeting one of the conditions for trusts (as the case may be).
 
In the first step, the entity must identify the ultimate beneficial owner and then it must do the registration. 
 
Failure to register the UBO or to update the information in the UBO Register is punishable with a penalty of up to 1,000,000 zloty.
 
If you have any questions about obligations concerning the UBO Register, you are welcome to contact our experts.

Kontakt

Contact Person Picture

Karolina Sieraczek

Attorney at law (Polen)

Associate Partner

Anfrage senden

Profil

Deutschland Weltweit Search Menu